Essen
Mittagessen für die Arbeit selber einzupacken

3 Gründe euer Mittagessen für die Arbeit selber einzupacken

Man befindet sich täglich vor der Entscheidung was man essen sollte, egal ob man zu Hause, draussen oder bei der Arbeit ist. Gesunde Entscheidungen zu treffen ist noch schwieriger, denn man kann einfach nicht immer Zugang zu solchen Essen haben, besonders wenn man es nicht selber vorbereitet. Im Falle, dass Sie sich hier auch wiederfinden und genau wissen wie es ist, werden wir Ihnen hier ein paar Ideen darüber geben. Es muss nicht schwierig sein, wenn man weiss wie man es tun kann.

Sie sollten Ihr Mittagessen kochen

Nichts ist besser für Ihre Gesundheit als Ihr eigenes Mittagessen vorzubereiten und es zur Arbeit zu bringen. Natürlich kann dies ein bisschen mehr Zeit im Morgen benötigen und das ist eigentlich der einzige Nachteil. Vorteile gibt es aber viele, von den wir hier bloss drei nennen werden. Der erste Vorteil sind natürlich kosten. Ein normales Mittagessen wie ein Salat oder ein Sandwich, sogar manchmal eine Pizza oder sonstiges, wird Sie jedes Mal mehr als 7 Euro kosten. In manchen Fällen sogar 10 oder 15 Euro, je nachdem wo Sie wohnen und was für eine Auswahl Sie haben. Zu Hause können Sie aber alles davon für weniger als 5 Euro vorbereiten und manchen sogar für weniger. Alles was Sie brauchen sind ein paar Tipps, Nahrungsmittel und Geduld, denn mit Zeit werden Sie rausfinden was besser und was weniger gut passt und sich daran anpassen. In der Schweiz gibt es so vieles, was man täglich ausprobieren kann und Käse ist doch immer gut. Man kann es mit unterschiedlichen Aufstrichen, Brot und Getränken kombinieren und sehr gesund sein. Einige Leute in der USA haben ausgerechnet, dass Sie 20 Euro pro Woche für Nahrungsmittel brauchen die Sie zur Arbeit bringen. Ihr Mittagessen kostet im Durchschnitt 10 Euro. Hier sehen wir also, dass Sie pro Woche 30 Euro sparen können. Bei Prestige Catering können Sie ein paar Ideen darüber kriegen, was gut halten wird und was immer noch köstlich und frisch fürs Mittagessen sein wird. Rösti vielleicht nicht, aber Obst und Gemüse sicherlich schon. 

Weitere Gründe um es selber zu machen

Das was Sie mit Sicherheit dazu bringen wird wenigstens ein paar Mal die Woche selber Ihr eigenes Mittagessen einzupacken ist die Seite der Gesundheit. Am Ende können Sie nicht wissen was für Nahrungsmittel der Koch oder das Restaurant verwendet. Sie können nur wissen was Sie selber ins Essen reinstecken und wie gesund es eigentlich für Sie ist. Sie können so genau mitbefolgen was Sie essen und wie viel Sie einnehmen.

Passierte es je, dass Sie einfach das Mittagessen übersprungen haben, um mehr Arbeit rechtzeitig zu erledigen. Oder hassen Sie es 20 Minute damit zu verbringen in ein Restaurant zu gehen und dann zurück zur Arbeit. Nun, falls Sie die Entscheidung treffen Mittagessen zur Arbeit zu bringen wird dies kein Problem sein. Sie werden es einfach aus Ihrer Tasche nehmen und geniessen. Ganz egal wann und wo und Sie werden mehr Zeit dafür haben einfach rumzusitzen und sich zu erholen. Man kann hier Vorteile rechst und links sehen und es gibt eigentlich nichts, was Sie davon abhalten sollte.